Früh­lings­er­wa­chen — auch auf den Baustellen

Gleich­zei­tig mit dem fri­schen Laub an den Bäu­men sprie­ßen auch unse­re Bau­stel­len und es ist eine Freu­de, dem Neu­be­ginn zuzusehen.

Im Janu­ar haben wir mit den Bau­ar­bei­ten für zwei Wohn­häu­ser mit jeweils sechs Ein­hei­ten in Wie­felstede-Heid­kamp begon­nen (Foto 1). Bei bei­den Häu­sern wur­den mitt­ler­wei­le die Grün­dungs­ar­bei­ten und die Mau­rer­ar­bei­ten im Erd­ge­schoss abge­schlos­sen. In der letz­ten Woche wur­den die EG-Decken auf­ge­legt, jetzt geht es mit Voll­gas im I. Ober­ge­schoss weiter.

Auch unser eige­ner Neu­bau für unse­ren Fir­men­sitz in Ras­tede wächst und gedeiht (Foto 2). Mit­te Janu­ar wur­de hier mit den Arbei­ten begon­nen, jetzt wur­de schon die Fili­gran­de­cke für das Dach­ge­schoss (II. OG) auf­ge­legt. Sobald die Beto­na­ge abge­schlos­sen ist, begin­nen die Arbei­ten für die Dach­ab­de­ckung. Par­al­lel star­ten die von uns beauf­trag­ten Part­ner­fir­men mit dem Innenausbau.

Auf Wan­ger­oo­ge müs­sen die Bau­ar­bei­ten für unse­re lau­fen­den Pro­jek­te bis Ende Mai mög­lichst weit vor­an­ge­schrit­ten oder fer­tig gestellt sein, denn gemäß der Lärm­schutz­ver­ord­nung der Insel sind Bau­ar­bei­ten vom 1. Juni bis 15. Sep­tem­ber kom­plett unter­sagt, sofern dabei “ruhe­stö­ren­der Lärm” ver­ur­sacht wird.

Die­se Rege­lung haben wir bei unse­rer Pro­jekt­pla­nung natür­lich berück­sich­tigt, so dass der Roh­bau, die Dach­de­cker­ar­bei­ten und der Ein­bau der Fens­ter für den Neu­bau mit vier Wohn­ein­hei­ten in der Char­lot­ten­stra­ße (Bild 3) bis dahin fer­tig­ge­stellt sein wer­den. Der Innen­aus­bau — sofern die­ser kei­nen Lärm ver­ur­sacht — kann wäh­rend der Som­mer­mo­na­te wei­ter­ge­führt werden.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner