Müns­ter — Neue Brü­cke über den Kinderbach

16.11.2021  —  Im Juli haben wir uns an der Aus­schrei­bung für den Ersatz­neu­bau der Brü­cke über den Kin­der­bach in Müns­ter betei­ligt und lagen mit unse­rem Ange­bot an ers­ter Stel­le. Nun steht der Bau­be­ginn kurz bevor und von der Stadt Müns­ter wur­de fol­gen­de Pres­se­mit­tei­lung dazu veröffentlicht:

Ab kom­men­den Mon­tag wird der Geh- und Rad­weg über den Kin­der­bach zwi­schen Mar­tin-Niem­öl­ler-Stra­ße und Alt­haus­weg gesperrt. Die höl­zer­ne Brü­cke im Park aus dem Jah­re 1986 ist wegen Schä­den an der Grün­dung und dem Über­bau nicht mehr dau­er­haft zu erhal­ten und wird vom Amt für Mobi­li­tät und Tief­bau durch einen lang­le­bi­ge­ren Neu­bau in Stahl ersetzt.

Das Brü­cken­deck wird wie­der in Holz mit rutsch­hem­men­den Nuten aus­ge­führt, die bei Näs­se ein siche­res Über­que­ren ermög­li­chen. Der Boden und das Gelän­der aus Holz sind ein­fa­cher zu unter­hal­ten und pas­sen sich dem Park­cha­rak­ter dort an. 

Die Arbei­ten wer­den bei güns­ti­ger Wit­te­rung und nor­ma­lem Pegel­stand des Kin­der­bachs bis etwa Mit­te Janu­ar 2022 dau­ern. Eine Umlei­tung über die West­hoff­stra­ße wird für Fuß­gän­ge­rin­nen und Fuß­gän­ger sowie Rad­fah­ren­de ein­ge­rich­tet. Dafür ist dann der ein­sei­ti­ge Geh- und Rad­weg im Bereich Kin­der­bach vor­über­ge­hend in bei­de Rich­tun­gen frei­ge­ge­ben. 

Quel­le Pres­se­mit­tei­lung und Foto: Stadt Münster

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner