Wan­ger­oo­ge — Neu­es auf der Insel

30.09.2021  —  Seit dem Früh­jahr 2019 sind wir — bis auf vor­ge­schrie­be­ne Bau­stopps wäh­rend der Urlaubs­sai­son — durch­ge­hend auf der schö­nen Nord­see­insel Wan­ger­oo­ge tätig.

Anfang 2019 erhiel­ten wir den Auf­trag für den Abriss des ehe­ma­li­gen Hotels ‘New Hamp­shire’ und die Erstel­lung eines Mehr­par­tei­en­hau­ses in der Peter­stra­ße 11. Nach­dem der Abriss des Bestands­ge­bäu­des noch im Früh­jahr erfolg­te, konn­ten wir im Sep­tem­ber 2019 mit dem Neu­bau beginnen.

Dank einer her­vor­ra­gen­den Zusam­men­ar­beit unse­rer enga­gier­ten Mit­ar­bei­ter und Nach­un­ter­neh­mer sowie aller Behör­den, Lie­fe­ran­ten und Trans­por­teu­re konn­te das ‘Haus See­blick’ trotz erheb­lich erschwer­ter Rah­men­be­din­gun­gen durch die Coro­na-Kri­se Ende 2020 erfolg­reich fer­tig­ge­stellt wer­den. Der Neu­bau beinhal­tet 16 Wohn­ein­hei­ten, davon 11 Feri­en­woh­nun­gen und 5 Dau­er­woh­nun­gen, die an pri­va­te Erwer­ber ver­äu­ßert wurden.

Noch wäh­rend der Bau­pha­se für die­ses ambi­tio­nier­te Erst­pro­jekt betei­lig­ten wir uns an Aus­schrei­bun­gen für wei­te­re Bau­vor­ha­ben auf Wan­ger­oo­ge und konn­ten zwei der Wett­be­wer­be für uns entscheiden:

Für die Woh­nungs­bau-Gesell­schaft Fries­land erstel­len wir seit Sep­tem­ber 2020 ein schlüs­sel­fer­ti­ges Mehr­par­tei­en­haus mit 10 Wohn­ein­hei­ten in der Sied­ler­stra­ße 39.

Der­zeit wer­den die Maler- und Boden­be­lags­ar­bei­ten aus­ge­führt, die Innen­tü­ren mon­tiert und die Außen­an­la­gen erstellt. Die Fer­tig­stel­lung und Über­ga­be an den Bau­her­ren soll in weni­gen Wochen erfol­gen. Der sozia­le Woh­nungs­bau wird durch Lan­des­mit­tel geför­dert. Für alle Woh­nun­gen ist ein Wohn­be­rech­ti­gungs­schein erfor­der­lich, die Anfangs­mie­te wird 9,50 Euro pro Qua­drat­me­ter betra­gen. Bei der Woh­nungs­ver­ga­be hat die Gemein­de Wan­ger­oo­ge ein Vorschlagsrecht.

Anfang Okto­ber 2020 haben wir im Auf­trag der Gemein­de Wan­ger­oo­ge mit Sanie­rungs- und Erwei­te­rungs­ar­bei­ten in der Klär­an­la­ge begon­nen. Die 1972 errich­te­te Anla­ge rei­nigt alle anfal­len­den Abwäs­ser der Insel.

Im Rah­men der Sanie­rung der mecha­ni­schen Rei­ni­gung haben wir das alte Rechen­ge­bäu­de abge­bro­chen und an glei­cher Stel­le einen Neu­bau errich­tet. Dar­in wer­den die neue Rechen­an­la­ge sowie ein Sand­klas­sie­rer instal­liert und ein Con­tai­ner­platz für Rechen- und Sand­fang­gut unter­ge­bracht. Am bestehen­den Sand­fang wur­de eine Beton­sa­nie­rung durch­ge­führt. Unse­re Arbei­ten sind größ­ten­teils abge­schlos­sen, der­zeit ste­hen noch die Tief­bau­ar­bei­ten aus.

Je nach Fer­tig­stel­lungs­grad unse­rer Pro­jek­te befin­den sich zeit­wei­se über 20 Mit­ar­bei­ter und Nach­un­ter­neh­mer von uns auf der Insel. Ein Ende der Tätig­keit auf Wan­ger­oo­ge ist erfreu­li­cher­wei­se nicht in Sicht, denn wei­te­re Bau­vor­ha­ben sind schon in Vorbereitung:

In der Char­lot­ten­stra­ße erstel­len wir für einen pri­va­ten Bau­her­ren bald ein schlüs­sel­fer­ti­ges 4‑Parteienhaus mit Neben­ge­bäu­de und Außen­an­la­gen. Zudem wer­den wir nach aktu­el­lem Stand den Auf­trag für die erwei­ter­ten Roh­bau­ar­bei­ten beim Umbau des ehe­ma­li­gen Schul­ge­bäu­des in der Niko­lai­stra­ße in eine Arzt­pra­xis mit dazu­ge­hö­ri­ger Woh­nung erhal­ten. Dazu kom­men auch immer wie­der klei­ne­re Bau­maß­nah­men für ver­schie­de­ne Insu­la­ner, die wir eben­falls ger­ne ausführen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner